News
Neues vom Fanprojekt
Das Altenheim Hehn besucht den Borussia Park
Mit Unterstützung des Fanprojekts De Kull

Zum Spiel gegen die Alte Dame aus Berlin, Hertha BSC, haben uns einige Bewohner des Altenheims in Hehn besucht.

In den letzten Monaten hatten wir schon verschiedene Aktionen zusammen mit der Heimleitung, den Jugendlichen von De Kull und den Bewohnern durchgeführt. Wir haben zusammen Bilder gemalt, im FanHaus Bingo gespielt, das Stadion besucht und mit Christopher Heimeroth und Steffen Korell einen Nachmittag im Altenheim verbracht. Letzten Samstag trafen wir uns mit Betreuern und Bewohnern in der Tagespflege und fuhren gut gelaunt und neugierig auf das Spiel in den Borussiapark. Für viele war es der erste Stadionbesuch. Warm angezogen und mit einem Berg Sitzkissen und Decken auf Rollator und Rollstühlen verteilt, ging es am Stadion dann in die Südkurve. Dort teilten wir uns in zwei Gruppen auf, die einen gingen in Block 2 auf die Sitzplatztribüne die anderen hatten Karten für den darüber liegenden Rollstuhlfahrerbereich.

Mit tollem Blick auf die Gästefans, das Spielfeld und die Nordkurve konnten alle ein gutes Spiel gegen Hertha BSC sehen und die Atmosphäre im Stadion genießen. Darauf hatten sich einige der Bewohner besonders gefreut.

Nach dem Spiel wurde noch ein Gruppenfoto gemacht, sodass sich alle an den Tag erinnern können. Dann wurden die Damen und der Herr zurück ins warme Heim gebracht, da es doch recht kalt geworden war.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal...

BAG feiert 25 jähriges Jubiläum
Das Fanprojekt De Kull war mit dabei!

Am Wochenende (14.-15.11.2014) fand in München eine Tagung zum 25-jährigen Bestehen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) statt. Dort wurden auch wir als neues Mitglied der BAGvorgestellt. Am Freitag wurde eine interne Mitgliederversammlung abgehalten. Am Samstag fanden einige Workshops zur zukünftigen Ausrichtung der BAG statt. Am Abend fanden dann die Feierlichkeiten zum 25-jährigen statt, wo auch Vertreter vom DFB, der DFL und der KOS zum Jubiläum gratulierten.
Wir freuen uns dass wir daran teilhaben durften und danken noch einmal für die gute Organisation der Veranstaltung.

FanPaten gesucht…
Das Fanprojekt Patenschaftsprojekt startet.

Wir, das Fanprojekt De Kull, wollen mit Dir unser neues Projekt verwirklichen. Wir suchen Fans, die Patenschaften für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren übernehmen wollen. Ziel ist es den Jugendlichen in verschiedenen Lebensfragen zur Seite zu stehen. Die Jugendlichen sollen insbesondere im Bereich Übergang Schule-Beruf Begleitung und Hilfe erhalten. Interesse? Für interessierte Fans bieten wir einen Infoabend an, in dem wir über das Projekt informieren und mögliche Fragen klären wollen. Du bist über 21 Jahre alt, hast einen festen Job und einen geregelten Alltag? Du möchtest dich in deiner Freizeit für Jugendliche engagieren? Dann bist du evtl. vielleicht genau richtig bei uns. Der Infoabend findet am 12.11.2014 im FanHaus, Gladbachher Str. 511, 41179 Mönchengladbach statt. Anmeldungen für den Infoabend bitte an info@dekull.de.

Euer Fanprojekt Team

Angriff auf das sozialpädagogische Fanprojekt De Kull durch „Fans“ des 1.FC Köln
Zaunsichtschutz entwendet

Am zurückliegenden Freitag wurde am Jugendzentrum des sozialpädagogischen Fanprojekts De Kull ein Zaunsichtschutz entwendet. Der Zaunsichtschutz wurde vor ca. zwei Jahren am Gelände des Jugendzentrums angebracht und anschließend während eines Workshops durch Jugendliche mit einem Graffiti versehen. Der entwendete Sichtschutz wurde gestern im Rahmen des Bundesligaspiels 1.FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach zum Beginn der zweiten Halbzeit durch die „Fans“ der Südkurve des 1. FC Köln präsentiert. Wir werten dieses Vorkommnis als Angriff auf unser sozialpädagogisches Fanprojekt. Fanprojekte sind Einrichtungen der Jugendhilfe und sollten von allen handelnden Personen und Organisationen rund um den Fußball als Schutzraum akzeptiert und anerkannt werden. Wenn dieser Freiraum für junge Fans von außen angegangen wird, erschwert dies die Stellung und die Arbeit unseres bzw. der Fanprojekte. Nachdem es in den letzten Wochen an Bahnhöfen zwischen Köln und Mönchengladbach vermehrt Übergriffe auf Unbeteiligte und „normale“ Borussia-Fans gegeben hat, erreicht das Handeln der „Fans“ des 1.FC Köln mit dem Diebstahl eines Zaunsichtschutzes und dem anschließenden Präsentieren dieses Zaunsichtschutzes beim Derby einen deutlichen Höhepunkt. Wir können uns beim besten Willen nicht erklären, was dieses Handeln der „Fans“ des 1.FC Kölns mit Rivalität oder gar Ultrámentalität zu tun haben soll. Auch ist uns unerklärlich, warum das Einbringen und Zeigen des entwendeten Zaunsichtschutzes von den Verantwortlichen des 1.FC Köln, denen der Vorfalls selbstverständlich zur Kenntnis gebracht wurde, nicht verhindert wurde. Wir fordern die Verantwortlichen des 1.FC Köln auf, den Vorfall aufzuklären. Wir werden die Koordinationsstelle der Fanprojekte sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte über den Vorfall informieren.
Fanprojekt De Kull e.V.

Fanprojekt De Kull ist offiziell
Sozialpädagogische Fanarbeit ist gestartet

Das Fanprojekt De Kull wird nun auch offiziell in der Landkarte der sozialpädagogischen Fanprojekte geführt. Ein weiterer Schritt zur Professionalisierung der Fanprojektarbeit in Mönchengladbach… Ab sofort sind wir offiziell das 15. sozialpädagogische Fanprojekt in NRW und das 55. Bundesweit.
Euer De Kull Team

Das Fanprojekt geht online
Endlich ist unsere neue Website "fertig"

Online! Endlich online! Wir begrüßen euch auf unserer neuen Website und wünschen euch viel Spaß beim stöbern. In den nächsten Tagen werden wir noch einige Dinge ergänzen.
Euer De Kull Team

Media
Fotos & Videos
Media
Kompetenzen
Unsere Arbeit!

Als sozialpädagogisches Fanprojekt liegt unser Hauptaufgabengebiet bei jugendlichen Fußballfans im Alter zwischen 12 und 27 Jahren. Einerseits sind wir ein Teil der externen Fanbetreuung von Borussia Mönchengladbach andererseits sind wir als freier Träger in der kommunalen Jugendhilfe tätig.

Unser Fanprojekt arbeitet nach dem nationalen Konzept für Sport und Sicherheit und bietet regionale an die Fußballjugendsubkultur angepasste Angebote:

Streetwork

Bei jedem Heim- und Auswärtsspiel begleiten wir die aktive Fanszene auf den Anfahrtswegen oder am Spielort. Bei Heimspielen sind wir rund um die Innenstadt oder am/im Stadion unterwegs.

Bei Auswärtsfahrten nehmen wir an Fahrten der Fans teil, bieten eine eigene U18-Fahrt an und sind am/im jeweiligen Gästeblock anzutreffen.

Offene Türe „Jugendzentrum De Kull“

Für die Fußballjugendkultur innerhalb Mönchengladbachs und Umgebung bieten wir eine offene Türe an. Unser Jugendzentrum De Kull ist jeden Tag von 15-20 Uhr geöffnet. Im Jugendzentrum besteht die Möglichkeit seine Freizeit zu verbringen.

Für Action sorgen Kicker, Playstation, Billard und Co. Zusätzlich besteht die Möglichkeit in unserer Malwerkstatt eigene individuelle Doppelhalter und Fahnen anzufertigen.

U18-Fahrten

Das Fanprojekt bietet Jugendlichen Fans unter 18 Jahre spezielle Fahrtangebote zu Auswärtsspielen. Der Fahrpreis versteht sich immer inklusive der Eintrittskarte für den jeweiligen Gästebereich. Wir versuchen die Fahrtangebote möglichst günstig und attraktiv zu gestalten. Die Touren finden ohne Alkohol und Zigaretten statt.

Im Durchschnitt führen wir pro Fußballsaison ca. zehn U18-Touren durch. Weitere Informationen zu U18-Touren erhält man unter u18-fahrten@dekull.de

Freizeitaktivitäten / Erlebnispädagogik / Sportangebote/ Ferienfahrten

Im Rahmen unserer Arbeit bieten wir auch verschiedene Freizeitaktivitäten an. Diese werden i.d.R. durch Flyer im Jugendzentrum und über unsere Facebookseite angekündigt. Beispiele für solche Freizeitaktivitäten sind Kanutouren, Fahrradtouren, Besuch der Kletterhalle, Groundhopping-Aktionen etc, in den Sommerferien bieten wir eine Sommerferienfahrt an.

Unsere Ferienfahrten gehen meistens über 7-10 Tage an verschiedene Orte. Unsere vergangenen Fahrten gingen zum Ijsselmeer, an die Costa Brava, ins Sauerland oder bspw. nach Kroatien.

Individuelle Hilfeleistung / Beratung

Wir bieten jungen Fans die Möglichkeit in einem vertrauten Rahmen verschiedenste Entwicklungsfragen zu bearbeiten. Ob im Übergang von Schule in den Beruf, Berufswahl, Probleme im Elternhaus, Suchthilfe, Probleme in der Schule etc. Unsere Mitarbeiter/innen haben ein offenes Ohr und sind ausgebildet, schnelle und unkomplizierte Hilfe anzubieten.

Hierbei besteht für die Hilfesuchenden keinerlei Verpflichtung. Alle Informationen, die wir von oder über Hilfesuchende erhalten, werden vertraulich und pflichtbewusst behandelt.

Rechtsberatung / Stadionverbote / Datei Gewalttäter Sport

Im Rahmen von Fußballspielen mit erhöhtem Zuschaueraufkommen, kann es auch zum Sichtbarwerden von gesellschaftlichen Fallgruben kommen. Hierbei können junge Fans in den Verdacht geraten eine Straftat begangen zu haben oder gar eine Straftat begehen. In diesen Fällen wird ein Ermittlungsverfahren der Polizei eingeleitet, welches in den meisten Fällen ein Stadionverbot und einen Eintrag in die Datei Gewalttäter Sport mit sich bringt.

Das Stadionverbot und der Eintrag in die Datei passieren hierbei erst einmal ungeachtet eines möglichen Ausganges des Ermittlungsverfahrens. Betroffenen Fans bieten wir eine erste Rechtsberatung an, zusätzlich stehen wir in engem Kontakt zu Rechtsanwälten, die sich mit Ermittlungsverfahren im Fußballkontext auskennen. Die bundesweiten Richtlinien zu Stadionverboten könnt Ihrhier einsehen. Infos zur Datei Gewalttäter Sport findet Ihr hier

Prävention

Das Fanprojekt arbeitet mit Projekten, Ausstellungen und Workshops präventiv an folgenden Themenkomplexen:

  • Rassismus und alle Formen von Menschenfeindlichkeit
  • Soziale Konflikte
  • Gewalttendenzen
  • Suchtmittelkonsum / Spielsucht

Unsere Arbeit bietet hierbei keine Allheilmittel für gesamtgesellschaftliche Verantwortlichkeiten. Wir können jedoch unseren Teil dazu beitragen, der Fußballjugendkultur ihrer Verantwortlichkeiten bewusst zu machen. Ebenfalls bieten wir Möglichkeiten für junge Fans, sich mit den Themenkomplexen auseinander zu setzen.

Bildung

Im Rahmen unserer gesellschaftspolitischen Bildungsarbeit bieten wir verschiedene Projekte, Workshops und Bildungsfahrten an. Die Fußballjugendkultur erhält so die Möglichkeit sich fernab der Schule in der Freizeit mit bildungspolitischen Themen auseinanderzusetzen.

Hierdurch entstehen Arbeitsgruppen und Projekte, die sich in der Bildungskultur der Stadt Mönchengladbach wiederfinden werden. Besondere Highlights sind unsere Bildungsfahrten zu geschichtsträchtigen Orten und Gedenkstätten.

Fanpatenschaft

Unser Fanpatenschaftsprojekt richtet sich speziell an die Vernetzung zwischen jungen Fußballfans und jugendlichen Bürgern der Stadt Mönchengladbach. Fans haben die Möglichkeit eine Patenschaft für einen Jugendlichen zu übernehmen. Ziele des Patenschaftsprojekt sind, dass sich die Fußballfans sozial in ihrem Lebensraum engagieren und ebenfalls dass Jugendliche im Übergang zwischen Schule und Beruf eine unkomplizierte aber dennoch professionelle Begleitung erhalten.

Die Jugendlichen haben so die Möglichkeit eine Vertrauensperson zu erhalten, die sich auf einer anderen Ebene, als Eltern oder Lehrer, bewegt. Die Paten werden durch unser Fanpatenschaftsbüro betreut und erhalten in regelmäßigen Abständen Gruppencoachings. So wird die Begleitung der Paten reflektiert und die Qualität der zielgerichteten Begleitung gesichert.

Moderation, Mediation, Kommunikation

Das Fanprojekt moderiert Konflikte innerhalb der Fanszene oder der Fanszene mit anderen Institutionen und Organisationen. Insbesondere das Konfliktpotenzial zwischen der Fanszene und Ordnungsinstanzen am Spieltag verlangt intensive Kommunikation und Moderation. Unser Hauptaugenmerk liegt hierbei insbesondere am Erhalt und Ausbau von Freiräumen für die hiesige Fankultur.

Wir stehen für eigenverantwortliche und möglichst freiraumbezogene Lösungen und versuchen so repressive Maßnahmen möglichst gering zu halten.

Fußballturniere / Streetsoccertour

Regelmäßig veranstalten wir Jugendfußballturniere um Jugendliche aus verschiedenen Regionen, Ländern, Kulturen und Religionen zusammenzubringen.

In den Sommerferien veranstalten wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen der Stadt, eine Streetsoccertour durch Mönchengladbach

Netzwerk
Unsere Partner
Kontakt
So sind wir erreichbar

Fanprojekt De Kull
Gladbacherstraße 511
41179 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0)2161 573539 - 0
Telefax: +49 (0)2161 573539 - 6
E-mail: fanprojekt@dekull.de

Unsere Förderer