Straßenfußball

Verantwortliche Mitarbeiter*innen: Samantha Brössel, Andre Nowak, Leon Glitt

Die Arbeit

Der Street Soccer Bereich hat sich in den letzten Jahren außergewöhnlich vergrößert. Das Ziel ist es, dass niedrigschwellige Streetwork-Arbeit mit dem Fußball verbunden wird, um so eine Symbiose aus Sport und Sozialer Arbeit zu erzeugen, die die Kinder bei Erlernen von soft skills und sozialen Kompetenzen unterstützt. De Kull konnte im Jahr 2017 im Street Soccer Bereich nur während der Sommerferien die Street League und die Street Soccer Tour anbieten. Seit 2018 kann De Kull durch die Förderung der Borussia-Stiftung, der Sparkassen-Stiftung, der Elfriede Kürble – Stiftung, der Stadt Mönchengladbach und der Landesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte NRW sieben wöchentliche Fußballtrainings an sechs Tagen in der Woche anbieten.

Die Angebote

Street Soccer Training

Das neuste Projekt sind die Street Soccer Trainings. Die Idee dahinter ist, dass an den bestehenden Bolzplätzen in der Stadt sich neue Sozialräume für Jugendliche bilden. Dort werden für Kinder und Jugendliche Fußballtrainings angeboten, um den Kindern und Jugendlichen, die keine Zeit, Lust oder durch andere Problematiken am Vereinsfußball teilnehmen können, die Chance zu geben weiterhin am Ball zu bleiben. Des Weiteren werden durch die Fachkräfte Problematiken an Standorten erkannt und bearbeitet. Mittlerweile werden sieben Trainings an fünf Tagen die Woche angeboten. Besonders die Randzeitbetreuung am Wochenende bildet eine Neuigkeit als Angebot für die Jugendlichen. Wir konnten im Jahr 2018 den Kapitän von Borussia Mönchengladbach Lars Stindl als Schirmherr des Projektes vorstellen.

Tag Ort Zeit
Montag Bolzplatz Römerbrunnen 16:30 - 17:30 Uhr
Dienstag Bolzplatz an der Logenstraße 16:30 - 17:30 Uhr
Mittwoch Bolzplatz am Heidegrund 15:30 - 16:30 Uhr
  Bolzplatz an der Regentenstraße 17:00 - 18:00 Uhr
Freitag Bolzplatz in Ohler 15:00 - 16:00 Uhr
  Bolzplatz an der Logenstraße 16:00 - 17:00 Uhr
Samstag Bolzplatz am Grenzlandstadion 12:00 - 13:00 Uhr
Street League

Die Street League fand bereits zum vierten Mal statt. Das Ziel dahinter ist es, dass Kinder- und Jugendliche aus den verschiedenen Jugendzentren der Stadt gegeneinander in einem Liga System Fußball spielen. Die Besonderheit ist, dass zwei Spieltage an großen Festen der Stadt Mönchengladbach (JUPP im Park, Rheydter Familienfest) stattfinden. So können die Jugendlichen, die weiteren Angebote der Feste mitnutzen und kennenlernen.

Street Soccer Tour

Bereits seit fünf Jahren findet die Street Soccer Tour Mönchengladbach in den Sommerferien statt. Hierbei fahren wir in einer Woche an fünf verschiedene Bolzplätze und veranstalten dort spontan kleine Fußballturniere. Es gibt zum Beispiel Freikarten für das Freibad oder das Kino zu gewinnen. Insgesamt werdem die Wochen sehr gut besucht, so dass an den fünf Tagen meistens bis zu 400 Kinder und Jugendliche an der Street Soccer Tour teilnehmen. Diese Institution in unserem Träger wird auch die nächsten Jahre natürlich fortgeführt.